Peter Nennstiel

Zeitzeuge der Nachkriegsjahre

Gästebuch

263 Einträge auf 27 Seiten
Manfred Biedermann
13.06.2018 16:03:23
Manfred Biedermann

14.9.2013
10:32 Uhr
Vielen Dank für diese Arbeit ich habe vieles nicht gewußt. Es ist gut das es Menschen gibt die dieses festgehalten haben. Dadurch habe ich einen Freund gefragt der in seiner Seefahrtszeit auch in dieser Kneipe war mit der Bedienung die Schmeißleine genannt wurde. Er bestätigte das und erzählte mir eine Geschichte das er dort getanzt hatte und als er seine Zeche bezahlen wollte das Geld nicht mehr da war und er dies der Schmeißleine erzählte.Sie fragte mit welcher Frau er getanzt hatte daraufhin ging sie zu der betreffenden Frau haute ihr rechts und links was an die Ohren und brachte ihm das Geld wieder. Die Welt ist klein.
Heinz Würdemann
13.06.2018 16:01:26
Heinz Würdemann

9.9.2013
10:12 Uhr
Hallo Herr Nennstiel,
mein Vater fuhr als Steward auf den Schiffen M/S Levante 1957/1958 nach Griechenland
u.Gertrud
1956/1957. Vielleicht haben Sie noch Unterlagen,Fotos oder Geschichten, die Sie mir freundlicher weise senden könnten. Vielleicht haben Sie ja auch meinen Vater kennengelernt.
Vorname: Wilhelm.
Mit frdl.Gruß
Heinz Würdemann
Hans Wojcieswki
13.06.2018 16:00:04
hans Wojciewski

1.9.2013
10:29 Uhr
Moin Peter,mann ist das schön,endlich tut sich mal wieder was in Deinem Gästebuch.Schade,dass nicht öfter mal von ehemaligen was drin steht.
entweder sind wir schon zu alt,oder es surfen zu wenig und finden Deine Homepage. Gruss Hans.
Jürgen Schmidt
13.06.2018 15:58:28
Jürgen Schmidt

29.8.2013
14:27 Uhr
Tolle Seiten!! Habe gerade mein altes Schiff die "Tahlia" gefunden. Bin auf dem Schiff 1961 gewesen unter Kapitän Ebbers. 1959 bin ich auf der "Helios" achteraus gesegelt und habe 1 Jahr im Kongo gelebt. Mein Buch darüber: "Die Tochter des Kongolotsen".
Habe sogar meine alte Stammkneipe "Blue Moon" in Callao entdeckt. Tausend Dank!!
Walter Wulf
13.06.2018 15:51:38
Walter Wulf

14.7.2013
21:34 Uhr
sorry, habe den Weg doch noch gefunden. Es ist immer wieder ein Spaß, die Erinnerung durch Dein Gästebuch aufzufrischen
Walter Wulf
13.06.2018 15:50:46
Walter Wulf

14.7.2013
21:20 Uhr
Moin,
warum kommt man in Dein Gästebuch nicht mehr rein?
Gerd Monsees
08.06.2018 16:33:16
Gerd Monsees

3.7.2013
21:05 Uhr
Alles wunderbar, vielen Dank.
Es ist einfach toll, welche Arbeit dahintersteckt und dass jeder sich das ansehen kann.
Ich war 33 Jahre bei Bischoff im Kontor, mein Vater Hans Monsees war bei Neptuns (Heuerabteilung) und mein Bruder Rolf fuhr auf diversen Neptun-Schiffen. So habe auch ich eine Beziehung zu Neptun.
Mir liegen auch ein paar gute selbst aufgenommene Fotos vor, die ich gern zur Verfügung stellen kann.
Ich selbst schreibe gerade an einem Buch über die Bischoff Reederei bis zu deren Ende 1999. Da ist der Hinweis gut, dass der Hamburger Fuchs nicht einverstanden ist mit der Veröffentlichung seiner Bilder.
Ich habe auch ein paar seiner Bilder ibn meinem Buch. Ich werde die aber herausnehmen oder Fuchs nach der Freigabe fragen.
Theo Bücker
08.06.2018 16:30:19
Theo Bücker

2.7.2013
22:00 Uhr
hallo Peter Nennstiel,
in der letzten Zeit habe ich mal wieder viel gegogglet und bin da auf intressante Zeitgeschichten die sich am Rande meiner Seefahrerzeit ereignet haben.
Dieses möchte ich dir und Deinen Lesern der Homepage nicht vorenthalten.
Wie bereits in meinem Eintrag auf Seite 39 Gästebuch vom 12.09.207 erwähnt begann meine Kariere als Seemann beim Lloyd
MS Lahnstein und MS Buntenstein.
Auf der MS Buntenstein damals kurz als Gast Kaptain Heinrich Lorenz seinerzeit vor dem Verkauf der MS Berlin dort als Kapitän. dann Übernahme der "Pasteur" umbenannt in MS Bremen. Dann Gemunkel und Heute absolut bewiesen durch viele Dokumentationen A6 Kapitän Heinrich Lorenz hatte eine Tochter, Marita Lorenz,
diese ganze Geschichte über den Anfang beim Lloyd über die Liebe zu Fiedel Castro, Mitgliedschaft bei dem CIA
sowie Schnittmengen zu Lee Harvey Oawald, dem mutmasslichen Kennedy Attentäter findet man alles in einem Buch "Mein geliebter Fidel"
Dies soll keine Verkaufsstrategie für dieses Buch sein sondern nur ein Beitrag über Zeitgeschehnisse
an welche ich mich im Zeitfenster 60er-70-er gerne erinnere und teile dies allen
EX Fahrensleuten gerne mit.

Theo Bücker Bochum
Markus Reimann
08.06.2018 16:27:44
markus reimann

5.6.2013
21:03 Uhr
Hallo,

Tolle Bilder aus Bremen. Habe früher mal kurz im Blg Eduscho Lager in Bremen-Gröpelingen gerarbeitet. Wünsche viel erfolg mit der Seite.

Mit freundlichen Grüssen

Markus Reimann
Joachim Fuß
08.06.2018 16:25:22
Joachim Fuß

11.5.2013
19:42 Uhr
Ich bin ab Dezember 1966 bei der Atlas Levante gefahren,bis zum Schluß,danach wurden wir dasnn von der DDG Hansa übernommen.
Gibt es noch Fahrensleute die auf der "M/S Adria" gefahren sind?
Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Joachim Fuß
Anzeigen: 5  10   20